Willkommen

Datenschutz - langsam wird es Zeit zu handeln

Die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sind nunmehr seit 25.5.2018 einzuhalten. Die DSGVO enthält insb. verbindliche Regelungen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Jedes Unternehmen muss nun dringend die internen Abläufe auf Konformität mit den Datenschutzbestimmungen prüfen und entsprechende Abläufe einrichten. So sind beispielsweise bisher eingesetzte Einwilligungserklärungen auf Übereinstimmung mit der DSGVO zu prüfen und die Erklärungen gegebenenfalls anzupassen. Eine Datenschutzdokumentation ist zu erstellen, ggf. eine Risikoanalyse vorzunehmen und ein Datenschutzbeauftragter einzusetzen sowie entsprechende Mitarbeiterschulungen zu durchzuführen.

WICHTIG: Ab 10 Mitarbeiter müssen Sie einen Datenschutzbeauftragten ernennen.

INFORMIEREN SIE SICH RECHTZEITIG

Wir beraten und unterstützen Sie gern, damit ihr Unternehmen fit für die DSGVO ist.

Sie benötigen einen externen Datenschutzbeauftragten?

Fragen Sie uns, wir unterstützen Sie gern.


Rechtssichere AGB durch unser Klausel-Programm für Unternehmer

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind die Spielregeln für Geschäftsbeziehungen. Gemessen an dieser großen Aufgabe ist es umso erstaunlicher, dass dem "Kleingedruckten" nicht mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Einmal aufgeschrieben, bleiben die AGB oft jahrelang unangetastet. Die Rechtssprechung steht jedoch nicht still. Pro Jahr gibt es in Deutschland mehr als einhundert Urteile zum AGB-Recht. Das führt dazu, dass auch die besten AGB in ihrer Wirkung nachlassen und dem Unternehmer sogar schaden können.

Das Klausel-Programm für die Unternehmenspraxis ... Jetzt informieren »

Damit können Sie sich entspannt Ihrem Geschäft widmen!