News‎ > ‎

Schwacke-Liste vs. Fraunhofer-Mietpreisspiegel

veröffentlicht um 12.04.2011, 08:21 von carsten l

Der BGH hat entschieden, dass der Tatrichter bei der Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten nach einem Verkehrsunfall sowohl die Schwacke-Liste als auch den Fraunhofer-Mietpreisspiegel zugrunde legen darf. 


BGH | Urteil 12.04.2011 | VI ZR 300/09 (juris)

Comments